Rennsport Bahn

Schwaben ist der einzige Bezirk in Bayern, in dem sich eine überdachte Hallenbahn befindet.

Die Radrennbahn Augsburg (Peter-Krauß-Velodrom) mit einer 200 Meter langen Holzbahn wird von der RSG Augsburg betrieben.

Interessierte können sich mit der RSG Augsburg, Eisackstraße 14 a, 86165 Augsburg, Tel. 0821-723833, in Verbindung setzen.

E-Mail: info@rsg-augsburg.de.


Rennsaison auf der Radrennbahn Augsburg beendet

(ahofst) Mit dem letzten Rennen des Brauerei-Rapp-Bahn-Cup ging die Rennsaison 2019 im Augsburger „Peter-Krauß-Velodrom“ zu Ende. In den zurückliegenden Monaten wurden auf dem Holzoval an der Eisackstraße 9 Bahnrennen ausgetragen.

Neben der Bayerischen Bahnmeisterschaft im Juli waren weitere Höhepunkte  der diesjährigen Saison der Augsburger Sprintercup um den Peter-Krauß-Preis und der Helmut-Micheler-Bahnpreis  um die Landesverbandsmeisterschaft im Madison. Dieser Renntag stand unter dem Patronat des Radsportmäzen Helmut Micheler.

Bei dem 2-tägigen internationalen Sprintercup  wurden vom BDR-Bundestrainer Jörg Winkler aus Hamburg die Teilnehmer an der Juniorenweltmeisterschaft in Frankfurt/Oder nominiert. Die entsprechend motivierten Teilnehmer verbesserten während der Rennen zwei Bahnrekorde.

Bei dem in diesem Jahr zu 25.mal  ausgetragenen Brauerei-Rapp-Bahn-Cup mit seinen insgesamt sechs Renntagen beteiligten sich 65 Sportler. Dies bedeutet eine  erneute Zunahme an Teilnehmern. Bei der Organisation der Rennen  wurde das neue Team der RSG Augsburg als Veranstalter der Rennen von Vereinsmitgliedern anderer Sportvereine aus Oberbayern unterstützt, die hauptsächlich als Kampfrichter zum Einsatz kamen. Ohne diese Hilfe wäre die Durchführung einer solch großen Zahl an Rennen durch den Verein nicht möglich. Erfreulich war auch, dass die als Sanitätsdienst bei allen Veranstaltungen in der Halle anwesende DLRG nur vereinzelt tätig werden musste.

In den anstehenden Wintermonaten wird die Rennbahn wieder von einem großen Kreis von Radsportlern aus ganz Bayern und Baden-Württemberg, aber auch teilweise aus dem benachbarten Ausland für Trainingszwecke genutzt. Gerade in der kalten Jahreszeit ist die Rennbahn ein beliebter Treffpunkt für Hobby- und Freizeitsportler, die eine Möglichkeit für ein Radtraining suchen. Neben dem Training in den freien Nutzungszeiten werden aber auch verschiedene Verbandslehrgänge und anderen Maßnahmen, wie z.B. Trainingsberatung durch das Kölner sportwissenschaftliche Institut STAPS, oder das Institut Aero Fitting des ehemaligen Berufsfahrers Grischa Janorschke durchgeführt. Reservierungen von Nutzungszeiten bis in das kommende Jahr liegen bereits vor. Zu den Nutzern gehören auch wieder Polizeibeamte des Präsidiums Schwaben – Nord, die durch das Training ihre körperliche Fitness beweisen.

Augsburg, den 14. Oktober 2019

Albert Hofstetter

 

Informationen zu Nutzungsmöglichkeiten in den kommenden Monaten gibt es im Internet unter http://www.rsg-augsburg.de, per E-Mail unter info@rsg-augsburg.de oder unter der Rufnummer 0821/723831.