Radsportjahr 2019

Radsportbezirk Schwaben


Rennsport Straße

Nachfolgend wird der Endstand des Mavic-Heiss-Cups 2019 mit insgesamt zehn Tabellen gemäß den Auswertungen durch den Bezirksfachwart Straße, Klaus Görig (Günzach), wiedergegeben.

20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – Elite


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – Amateure (1)


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – SU11m


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – Junioren


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – SU15w


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – SU15m


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – SU13w


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – SU13m


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – Jugend


20190922_Mavic Heiss Cup 2019 – SU11w


Bild von der Siegerehrung der Elite-Klasse. In der Mitte der Gesamtsieger Fabian Danner (Team Erdgas Schwaben), eingerahmt vom Vertreter der Firma Mavic, Herrn Armin Schuhbeck (links), und Herrn Herbert Heiss (Radcenter Heiss).


Siegerehrung Amateure (von links): Armin Schuhbeck (Mavic), Timo Funk (3), Henri Uhlig (1), Maximilian Priewich (2), Herbert Heiss (Radcenter Heiss). Fotos (2): Klaus Görig


Querfeldeinfahren


Bahnradfahren 

Bayerische Bahnmeisterschaften 2019 (lvo) der Klassen U 15 / U 17 / U 19 und Elite/Master (männlich und weiblich) im Omnium

Der Austragungsort der Meisterschaften 2019: Das Peter-Krauß-Velodrom in Augsburg-Lechhausen

 

*Bayer. Meisterschaft im Madison und Brauerei-Rapp-Cup 2019


Mountainbike

GeneralausschreibungAllgäuerAlpenwasser-MTB-Kids-Cup2019

Gesamtstand-2019-Endstand2

2019-kidscup-ergebnis-obergessertshausen

Ergebniss-Nesselwang

MTB Kidscup Heimenkirch 2019 Ergebnisliste

Einradfahren


Breitensport

Einzelwertung2019
Vereinswertung2019


Bayern-2019-gesamt-Frauen
Bayern-2019-gesamt-Vereine
Bayern-2019-Sch-Jgd
Bayern-gesamt-Herren


Fahrer/Fahrerinnen

Marco Brenner

MarcoBrenner1

Vereine/Teams


Nachrufe

Jochen Pflederer (1940 – 2019)

Plötzlich und unerwartet verstorben ist am 11. Juni 2019 der langjährige Vorsitzende des Bezirks Schwaben, Joachim „Jochen“ Pflederer.

Seit dem Bezirkstag am 20. November 1994 in Thannhausen leitete er als Nachfolger von Michael Schlump mit großem Engagement den zweitgrößten Bezirk im Bayerischen Radsportverband. Nach 15-jähriger Tätigkeit gab er Ende 2009 sein Amt aus Altersgründen ab.

Die Geschichte des Bezirks Schwaben wird untrennbar mit dem Namen Jochen Pflederer verbunden sein. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau Renate. Die Urnenbeisetzung fand dem Wunsch von Jochen entsprechend im engsten Familienkreis statt.