Rennergebnis Sonthofen

Juniorenfahrer Georg Steinhauser gewinnt in Sonthofen.

Georg Steinhauser

Sonthofen: Beim 7. Andreas-Brandl-Gedächtnisrennen, das zum Mavic Heiss Cup zählt, siegte Georg Steinhauser von der Rad-Union Wangen im Amateur-Rennen. Steinhauser gehört der BDR-Junioren-Auswahl an und ist der Sohn vom Ex-Profi  Tobias Steinhauser, der bei Team Telekom war.  Schon nach drei von 18 Runden auf der schönen, welligen 3,5-km-Runde bildete sich eine fünfköpfige Spitzengruppe mit den beiden Juniorenfahrern Georg Steinhauser und Franz Schlachter (Rad-Union Wangen) sowie Dominik Böke und Benjamin Herden (Velo-Club Regensburg) nebst Ex-KT-Fahrer Christian Mager (go Bike Service Racing Team), die super lief und einen großen Vorsprung herausfuhr.
In der drittletzten Runde fuhr dann Georg Steinhauser auf und davon und kam solo ins Ziel. Platz 2 ging an Christian Mager, Platz 3 an Dominik Böke, Platz 4 an Benjamin Herden, Platz 5 an Franz Schlachter.
Ein tolles Rennen fuhr auch Fabio Neffer vom RSC Kempten. Er fuhr 14 Runden lang alleine zwischen den fünf Spitzenreitern und dem Feld. Leider kam das Feld in der letzten Runde noch an ihn heran und zwei Fahrer überholten ihn noch. Aber Platz 8 ist für Fabio ein tolles Ergebnis für eine Solofahrt über 49 km. Auch Seniorenfahrer Matthias Lastowsky vom RC Wendelstein, der ja schon einige deutsche Meistertitel und 98 Siege in seiner Laufbahn hat, war mit Platz 10 sehr zufrieden. Insgesamt gingen 50 Rennfahrer an den Start. Im Vorrennen waren ca. 20 Schüler am Start. Ein Dankeschön an den Ausrichter, den RSV Sonthofen. (Bericht: Klaus Görig)

Ergebnisliste Sonthofen:

Sonthofen2019

Die fünfköpfige Spitzengruppe
Der Sieger: Georg Steinhauser (Rad-Union Wangen)
Auf dem Stockerl: Georg Steinhauser zusammen mit Christian Mager und Dominic Böke.
Das Siegerbild der U15
Das Siegerbild U13
Das Siegerbild U11